Logo Hassberge
 
 
 
farbstreifen

Oberstes Ziel – die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen!

Breitet sich das neuartige Coronavirus ungehindert aus, erkranken in kurzer Zeit so viele Menschen, dass die Krankenhäuser überfüllt werden und die medizinische Versorgung zusammenbrechen kann. Deshalb zielen sämtliche Anstrengungen von Regierung, Behörden und des Gesundheitssystems darauf ab, die rasante Zunahme täglicher Neuinfektionen zu verlangsamen. Durch Anpassung des Verhaltens – möglichst viel zu Hause bleiben, Fachleute sprechen auch von "sozialer Distanzierung" – können Sie dazu beitragen, dass sich das Virus langsamer verbreitet. Damit leisten Sie Ihren Beitrag, Menschenleben zu retten und auch ältere und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, die von dem Coronavirus stärker betroffen sind als alle anderen. Darüber hinaus bleibt das Beachten einer guten Hygiene (Richtig Händewaschen, Husten und Niesen) weiterhin von großer Bedeutung.

Prävention

Jeder von uns ist gefordert, zur Eindämmung des Coronavirus' beizutragen. Dies beginnt schon im Kleinen, mit einfachsten Maßnahmen, z.B.

  • Körperkontakt vermeiden
  • Hände regelmäßig waschen/desinfizieren
  • Menschenansammlungen meiden
  • Mund-Nasen-Schutz tragen beim Aufeinandertreffen mehrerer Personen usw.

Hilfreich kann es auch sein, Ihre Mitarbeiter "wahrnehmbar" zu informieren und zu sensibilisieren. Das Bundesministerium für Gesundheit hat gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein Informationsblatt herausgegeben, das sich z.B. im Eingangsbereich, an der Theke, an der Zeiterfassung und sonstigen, von Mitarbeitern und Kunden frequentierten Orten aufhängen lässt.

Das rechts abgebildete Infoblatt können Sie im PDF-Format hier von der Seite des Bundesgesundheitsministeriums herunterladen, ausdrucken und im Betrieb aufhängen. Ein vergleichbares Merkblatt finden Sie auch auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - BzGA.