Logo Hassberge
 
 
 
farbstreifen

Infrastruktur

Der Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt (EDQT)

Zwischen Schweinfurt und Bamberg gelegen.  Zur Orientierung aus der Luft dienen die Bundeswasserstraße Main und die Autobahn A 70. Mit dem Auto ist der Flugplatz über die A70 aus Richtung Schweinfurt (ca. 25 km) und aus Richtung Bamberg (ca. 35 km) zu erreichen. Über die Ausfahrt 10-Haßfurt (aus Richtung Schweinfurt kommend) bzw. die Ausfahrt 11-Knetzgau (aus Richtung Bamberg kommend) folgen Sie der Bundesstraße 26 bis zur Kreisstadt Haßfurt. In Haßfurt folgen Sie der guten Beschilderung zum Flugplatz.

Radfahrer können den Maintal-Radweg nutzen oder bei schönem Wetter auf den vielen Flurbereinigungswegen dem Main entlang folgen. 

 

Kurzinfos:

Kennung:EDQT
Frequenz:Haßfurt INFO 119,80
Piste:29 / 11
(1.043 m lang, 23 m breit asphaltiert, zzgl. 200 m asphaltierte Überrollstreifen)
Elevation:718 ft MSL
Platzrundenhöhe: 1.700 ft MSL
GPS:50° 01.05' N 010° 31.46' E


Angebote:

  • Flugabwicklung im Rahmen der großzügigen Öffnungszeiten
  • Flugabwicklung PPR ist fast immer möglich (7 Tage, 24 Stunden)
  • Flugbetriebsstoffe und Öle (JET A-1, AVGAS, AVGAS UL 91)
  • Grenzpolizeiliche Abfertigung
  • Möglichkeiten der Zollabfertigung nach Anmeldung
  • Vermietung von Hangarplätzen und Freiflächen
  • kostenloser Fahrradverleih für "Flieger"

 zusätzlich über Partner:

  • Passagierflüge, Frachttransporte
  • Schulungen
  • Gästeflüge, Kunstflug
  • Motorflugzeuge, Ultraleicht- und Segelflugzeuge, Tragschrauber
  • Fallschirmspringen, Tandemsprünge
  • Car-Sharing mit app2drive

Der trimodale Umschlaghafen "Mainlände" in Zeil 

12.000 m² Ansiedlungsfläche unmittelbar am Betriebsgelände, direkte und ortsdurchgangsfreie Anbindung an das Autobahnnetz über die BAB A 70 (Maintalautobahn) mit den Ausfahrten Ebelsbach/Eltmann und Knetzgau, Bahnverlademöglichkeiten in der Nähe, 5 Minuten zum Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt, Anlegestelle für Fahrgast- und Fahrgastkabinenschiffe.

Mainlände ZeilHafen- und Betriebsgelände

  • 400 m Spundwand
  • 3 Fahr- und Verladespuren unmittelbar an der Spundwand
  • gesamtes Betriebsgelände für Schwertransporter geeignet
  • 6.000 m² Lagerplätze für unmittelbare Be- und Entladung
  • genehmigte Anlage zur Lagerung von Gütern nach BimSchG


Moderne Siloanlage und Verladeeinrichtung für Agrarprodukte
 

  • Verladeleistung bei 120 t/h
  • schwenkbarer Verladearm für Schiffsverladung
  • 16 Verladesilos mit 12.000 t Kapazität zur Zwischenlagerung
  • 2 getrennte Annahmegossen
  • Verlade- und Lagersilos für Dünger
  • vollelektronische Brückenwaage für Fahrzeuge bis 18 m Länge
  • geeicht bis 60 t Gesamtgewicht


Hafenkran

  • 48,5 m Höhe
  • 32 m Ausleger mit 10 t Hubkraft
  • Umschlag loser Schüttgüter
  • 100 t/h Stückgutumschlag


Kontakt
über Stadtwerke Zeil (www.stadtwerke-zeil.de)

Bahnhöfe in Haßfurt, Zeil, Ebelsbach/Eltmann, Ebern und Rentweinsdorf 

Die Kreisstadt Haßfurt ist Haltestelle für Regionalbahn-(RB)- und Regionalexpress-(RE)-Züge. Am Bahnhofsvorplatz befindet sich auch der Busbahnhof, über den die umliegenden Kommunen angeschlossen sind.

Bahnhof Haßfurt

Ankunftstafel Haßfurt

Abfahrtstafel Haßfurt

 

Weitere Bahnhöfe auf der Linie Schweinfurt - Bamberg befinden sich in Zeil a. Main (Abfahrt - Ankunft) und in Ebelsbach/Eltmann (Abfahrt - Ankunft).

Darüberhinaus sind die Stadt Ebern (Abfahrt - Ankunft) und Markt Rentweinsdorf (Abfahrt - Ankunft) mit eigenen RB-Haltestellen an die eingleisige Linie nach Bamberg angeschlossen.