Logo Hassberge
 
 
 
farbstreifen

Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung ist heute viel mehr als die Entwicklung und Vermarktung von Gewerbeflächen oder die Vermittlung von staatlichen Kofinanzierungsmitteln. Heute gehören zur Wirtschaftsförderung vielmehr auch Maßnahmen und Projekte betreffend "human resources". Denn zu den knapper werdenden Resourcen gehört durch den demografischen Wandel bedingt ... der Mensch! Für ein professionelles Informationsmanagement setzen wir dabei - wie viele andere Wirtschaftsförderungen bundesweit - auf KWIS.net der Firma GEFAK GmbH aus Marburg.

Was nützt die pfiffigste Idee, der günstige Bauplatz, der niedrigste Gewerbesteuersatz oder ein Null-Zins-Darlehen, wenn es an "Manpower" zum "Unternehmen" fehlt.

Der Landkreis Haßberge arbeitet deshalb intensiv daran, die Rahmenbedingungen für ein ausreichendes, optimales Fach- und Arbeitskräftepotenzial zu schaffen. Dies fängt an z.B. beim Bildungsmanagement oder der Beteiligung bei bzw. Organisation zahlreicher regionaler Initiativen (Netzwerk Wiedereinstieg Main.-Rhön, Frau & Beruf, Familienorientierte Personalpolitik, Kulinea, Direktvermarkter, Zukunftscoach) oder aktive Mitarbeit in der Region Mainfranken und der Metropolregion Nürnberg. Die Liste ist nicht abschließend - sie ist beispielhaft.

Fragen, Interesse? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Staatliche Förderung

Dem Freistaat Bayern ist daran gelegen, den "Wirtschaftsstandort Bayern" weiter zu stärken. Er hat hierzu zahlreiche Förderprogramme aufgelegt, von denen die Unternehmen direkt oder indirekt partizipieren können.

Nähere Infos bzw. den Förderwegweiser des Bayer. Wirtschaftsministeriums finden Sie hier.  Außerdem erhalten Sie hier einen Fördermittelwegweiser von "Invest in Bavaria", der Ansiedlungsagentur des Bayer. Wirtschaftsministeriums.

Das interessanteste und am häufigsten in Anspruch genommene bayer. Förderprogramm:

Richtlinie zur Durchführung des bayerischen regionalen Förderprogramms für die gewerbliche Wirtschaft


Wirtschaftsförderprogramme des Freistaates Bayern

fit for work - Chance Ausbildung

Förderungen für Ausbildungsbetriebe aus dem Europäischen Sozialfonds

Mit „Fit for Work-Chance Ausbildung“ fördert die Bayerische Staatsregierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds die betriebliche Ausbildung von Jugendlichen, die einem besonderen Wettbewerb unterliegen. Die Ausbildungsinitiative "Fit for Work" ist Teil der "Allianz für starke Berufsbildung in Bayern."

Allgemeine Förderhinweise, Formulare, Ansprechpartner etc. hat das Bayer. Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie & Integration auf seiner Homepage übersichtlich dargestellt.

Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.
John F. Kennedy



Bildungsprämie

Förderungen der berufsbezogenen Weiterbildung

Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühren, höchstens 500 Euro. Interessierte zahlen daher nur einen Teil der Kosten.

Um einen solchen Prämiengutschein zu beantragen, müssen Sie

  • mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und
  • über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

Den Spargutschein können Sie nutzen, wenn Sie über ein gefördertes Ansparguthaben nach Vermögensbildungsgesetz verfügen. Er ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.

Nähere Informationen und die Anträge zur Bildungsprämie erhalten Sie bei der vhs Landkreis Haßberge


Die Bildungsprämie

Förderdatenbank

Einen weiteren Förder(mittel)wegweiser finden Sie hier. Auf dieser Seite hat das Bundes-Wirtschaftsministerium nahezu alle Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, der Länder und Kommunen zusammengefasst.



Vorhabens-Finanzierung

Sollten Sie mit Ihrem unternehmerischen Vorhaben keinen Zuschuss bekommen, so haben Sie in nahezu allen Fällen zumindest die Möglichkeit, mittels staatlicher Hilfen das Vorhaben zinsgünstig zu finanzieren. Die nachfolgenden Links führen Sie direkt zu den jeweiligen Institutionen:

  1. LfA-Förderbank Bayern
    www.lfa.de

  2. KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau
    www.kfw.de

  3. BayBG - Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH
    www.baybg.de

  4. BB Bayern - Bayerische Bürgschaftsbank
    www.bb-bayern.de

  5. Bayern Kapital - Investitionen der Highend-Branche
    www.bayernkapital.de

  6. Go International - Außenwirtschaftsportal Bayern
    www.auwi-bayern.de 

  7. Innovationsgutscheine
    Bayerrn Innovativ

Selbstverständlich bieten auch die örtlichen Sparkassen und Banken individuelle und flexible Finanzierungsmöglichkeiten an, z.B.